Montag, 12. August 2013

Kleines Täschchen selber nähen


                         Tasche selber nähen

                  Anleitung für ein kleines Täschchen
Kleine Täschchen kann man nie genug haben! Nach dieser Anleitung kannst du Täschchen in allen Größen und auch in anderen Formen ganz leicht selber nähen. Ich zeige dir jetzt wie es geht.
So soll das gute Stück dann aussehen:
Tasche selber nähen
1.) Zuschneiden
Schneide folgende Teile in deinen Wunschgrößen zu.
Ich gebe hier die Größen an, die ich für mein "Demo-Täschchen" verwendet habe.
Außenstoff:  2 Stücke 14 cm breit x 12 cm lang
Innenstoff:    2 Stücke 14 cm breit x 12 cm lang
Vlieseinlage: 2 Stücke 12 cm breit x 10 cm lang
Sonst noch:    Reißverschluss, der einige Zentimeter länger ist, als die Breite deines Täschchens.
                                  Ich habe hier einen 20 cm langen verwendet.
Schlaufe:           Falls du eine kleine Schlaufe an dem Täschchen anbringen möchtest, schneidest
                                  du noch einen Streifen in 4cm Breite und 10 cm Länge zu.

2) Schnittteile vorbereiten:
Du bebügelst nur die beiden Teile aus Außenstoff mit dem Vlies.Die Schlaufe wird genau wie ein Wickelarmband genäht. Wie das geht? Schau`hier nach:"Wickelarmband selber machen".
3.) Reißverschluss einnähen
Lege ein Schnittteil aus Außenstoff mit der rechten Seite nach oben vor dich auf den Tisch. Darauf legst du den Reißverschluss mit den Zähnchen nach unten. Der Reißverschluss schliesst oben mit dem Stoff ab. Darauf ein Schnittteil Innenstoff mit der rechten Seite nach unten.
                              
Hier noch mal die Stofflagen:
1.) Außenstoff                    - schaut nach oben
2.) Reißverschluss            - Zähne nach unten
3.) Innenstoff                    - schaut nach unten
Das ganze oben gut ausrichten, feststecken und mit dem Reißverschlussfüßchen zusammennähen.
Jetzt das ganze richtig herum falten und schön ausbügeln. Sollte dann so aussehen:
 Nun die Zweite Seite:
Du legst das Stoffstück aus Innenstoff vor dich auf den Tisch. Darauf legst du das eben genähte "Sandwich" mit der Außenstoffseite nach oben. Der Reißverschluss schließt mit dem Stoff ab. Darauf noch das Stoffstück aus Außenstoff mit der rechten Seite nach unten.
                     

Hier noch mal die Stofflagen:
1.) Innenstoff                   - schaut nach oben
2.) "Sandwichteil"           - Außnstoff schaut nach oben
3.) Außenstoff                  - schaut nach unten
Das ganze oben gut ausrichten, feststecken und mit dem Reißverschlussfüßchen zusammennähen.
3.) Fertigstellung
So, jetzt alles auseinanderklappen und noch einmal gut bügeln.
Dann an beiden Seiten knappkantig an dem Reißverschluss entlang nähen.
ACHTUNG!
 Jetzt den Reißverschluss bis zur Hälfte öffnen, sonst kannst du später die Tasche nicht wenden.

Aus dieser Position heraus klappst du Außenstoff auf Außenstoff ( rechts auf rechts ) und Innenstoff auf Innenstoff ( auch rechts auf rechts ). Der Reißverschluss trennt jetzt die beiden Seiten aus Außenstoff von den beiden Seiten aus Innenstoff. Alles gut feststecken und dann einmal rundherum  füßchenbreit, also cirka 1 cm breit absteppen.
ACHTUNG!
 Dabei die Wendeöffnung nicht vergessen!
Der Reißverschluss muss zur Hälfte geöffnet sein!!
Falls du eine Schlaufe angefertigt hast, diese jetzt an der gewünschten Position(siehe grüner Pfeil) mit der geschlossenen Schlaufenseite ins Innere der Tasche ,zwischen die Stücke aus Außenstoff- und dann feststecken.
Nach dem Nähen die Nahtzugaben und die Ecken zurückschneiden.
 
Jetzt kommt der für mich wohl immer wieder spannende Augenblicke jeden Nähprojektes.
Die Tasche wird gewendet! Dabei die Ecken gut herausarbeiten. Geht gut mit Hilfe eines chinesischen Eßstäbchens.
und tata :
                            
...fertig ist dein erstes selbst genähtes kleines Täschchen.  Gar nicht schwer, oder?
Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen, gutes Gelingen und freue mich immer über eine Rückmeldung.
*********************************************************************************
Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei binimey-design © 2013
Für eventuelle Fehler in der Anleitung oder beim Nacharbeiten wird keine Haftung übernommen.
Das Kopieren und die Weitergabe dieser Anleitung sind ausdrücklich erwünscht.
Näht so viel ihr wollt und könnt und verschenkt, verkauft
oder behaltet die Täschchen selber :-))
Bitte gebt lediglich die Herkunft der Anleitung an.
Herzlichen Dank!

Kommentare:

  1. Cool danke...das is ja gar nicht mal so schwer wie ich dachte...

    AntwortenLöschen
  2. Bitte- gerne :-)) Nähen ist auch nicht schwer. Einfach ein paar gute Anleitungen suchen ein paar schöne Stoffe und ratzfatz kannst du was tolles zaubern !
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Anleitung, nur mit dem Reissverschluss klappt es nicht wirklich gut... :-( muss es anders versuchen beim zunähen lieber Gruss, Monica

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die nette Anleitung!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ist bei deinen Maßen die Nähzugabe mit enthalten? Wie groß ist diese? Der Vlies ist so klein, das dieser nicht mit angenäht wird? Welchen verwendest du? H630 hab ich da...
    LG von einer blutigen Anfängerin.

    AntwortenLöschen